Impulse für dein veganes Kind im nicht veganen Umfeld

Heute spreche ich darüber, wie ihr als Familie damit umgehen könnt, wenn es euch wichtig ist, euren Nachwuchs auch außerhalb eurer 4 Wände pflanzlich zu ernähren.

Folgendes kannst du tun:

  • Eine vegan-freundliche Fremdbetreuung suchen – Anzahl an komplett veganen Einrichtungen wächst
  • Mit nicht veganer Einrichtung klar und deutlich kommunizieren, was euch warum wichtig ist. In diesem Fall auch gerne für Thema sensibilisieren – Elternabend, Präsentation (je nach Alter auch Kind selbst) halten, anbieten, gemeinsam dort lecker vegan kochen / backen, usw. je nach Möglichkeit
  • Bei Kindergeburtstag mit Veranstalter / Mama absprechen und Menü für Kind veganisieren und mitgeben, am besten nicht nur für Kind, damit auch die anderen probieren dürfen
  • Kritisches Umfeld – hinterfragen, was genau das Problem ist. Z.B. Angst vor Nährstoffmängel des Kindes – gut wappnen mit Studien, Büchern, usw. und sachlich argumentieren.
  • Freundeskreis erweitern / verändern, Gleichgesinnte suchen (facebook-Gruppen, usw.)

Ich wünsche dir viel Freude und ein gutes Gefühl mit eurer Ernährung.

Alles Liebe,

Deine Manu

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.