Fasten: Wozu? Wie? Wie oft? Wie lange? Was gibt’s zu beachten?

Fasten ist super, um wieder mehr Einfachheit in das Essen und somit auch in den Körper zu bekommen, um auf ganzheitlicher Ebene zu heilen. Es eignet sich besonders vor jeder Ernährungsumstellung oder -Kur. Es sollte nicht nur zur Gewichtsabnahme durchgeführt werden, sondern zur Erweiterung des Bewusstseins, Sensibilisierung der Geschmacksnerven und einfach nur zum „Runterkommen“, der Körper wird beim Entgiften unterstützt und die Selbstheilung angeregt, was für verschiedene (chronische) Erkrankungen interessant ist.

Es gibt auch gezielte Fastenkuren, die bestimmte Organe unterstützen oder reinigen. Du kannst auch eine Parasitenkur durchführen. Wir sollen ja mehr von Parasiten befallen sein, als die meisten von uns erahnen können. Diese hacken sich in unser Nervensystem und schicken uns so um 21 Uhr zum Kühlschrank oder zur Naschlade, um entsprechend gefüttert zu werden. Unterstütze die Kur gerne mit ätherischem Oregano-Öl in guter, reiner, therapeutischer Qualität. Parasiten können sich während so einer Reinigung verstecken, kommen danach aber auch gerne wieder raus. Oregano findet sie und macht ihnen den Garaus.

 

Warum heilt der Körper beim Fasten?

Ganz einfach: Dadurch, dass er nicht mit Verdauen beschäftigt ist, hat er endlich mal Zeit und Raum für Regenerationsprozesse.

 

Welche Arten von Fasten gibt es?

Grundsätzlich gibt es 3 Formen

  • Mit fester Nahrung (z.B. Basenfasten)
  • mit flüssiger Nahrung (z.B. Saftfasten)
  • Trockenfasten (bitte nicht als Anfänger)

 

Wie oft kann man fasten?

  • Kurweise für einige Tage, grundsätzlich mehrmals pro Jahr möglich
  • Gezielte Kuren wie etwa Leber-Gallenreinigung (nach Florian Sauer) nur 2-4x/Jahr durchführen
  • 1 Fastentag pro Woche gleicht Ernährungssünden wieder aus
  • 10-Methode nach Bernhard Ludwig
  • Intermittierendes Fasten (wähle dein individuelles Zeitfenster)

 

Was ist beim Fasten zu beachten?

  • Fachkundige Unterstützung (je nach eigener Erfahrung und Gesundheitszustand)
  • Ausscheidung der Giftstoffe unterstützen! (z.B. durch Cassia Fistula, Einlauf, viel Trinken, usw.)
  • emotionale Entgiftung – gerne wieder mit ätherischen Ölen unterstützen wie PastTense, Forgive, Balance oder Elevation

Zum Thema Abnehmen bzw. Gewichtsabnahme kann ich dir auch noch mein kostenloses E-Book ans Herz legen, das du auf meiner Website manuhuebl.com unter Geschenke findest. Ich verlinke es natürlich auch in den Shownotes. In diesem Buch stelle ich dir 3 Säulen vor, die dich in deinen Zielen unterstützen, da dein Esseverhalten und überhaupt die gesamte Ernährung einfach vielschichtiger ist, als einfach mehr Gemüse essen.

Alles Liebe,

Deine Manu

 

Du suchst nach DEINER Ernährung und wünscht dir Begleitung von jemandem, der sämtliche Ernährungssünden und -Konzepte durch hat, individuell auf dich und deine Bedürfnisse eingeht und Ernährung, was so viel mehr ist als einfach nur mehr Gemüse zu essen, ganzheitlich betrachtet? Dann besuche doch meine Coachingseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.